USA und Japan wollen Abfangrakete gegen Hyperschallrakete entwickeln

Länder wie Russland, China oder der Iran prahlen schon länger mit Hyperschall-Sprengköpfen. Jetzt wollen Japan und die USA angeblich ein Mittel dagegen entwickeln.

Japan und die USA wollen einem Zeitungsbericht zufolge eine Abfangrakete gegen die von ChinaRussland, dem Iran oder Nordkorea produzierten Hyperschall-Sprengköpfe entwickeln. Eine Vereinbarung dazu solle diese Woche getroffen werden, berichtete die japanische Zeitung Yomiuri am Sonntag (Ortszeit), ohne eine Quelle für diese Information zu nennen. US-Präsident Joe Biden und der japanische Ministerpräsident Fumio Kishida werden am Freitag während eines trilateralen Gipfeltreffens mit dem südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol in den USA zusammenkommen.

Die USA und Japan hatten im Januar bei einem Treffen von Außenminister Antony Blinken und seinem japanischen Amtskollegen Yoshimasa Hayashi die Entwicklung einer Abfangrakete in Betracht gezogen. Ein Abkommen wäre die zweite Zusammenarbeit dieser Art im Bereich der Raketenabwehr.

In der Vergangenheit haben Washington und Tokio eine Rakete mit längerer Reichweite entwickelt, die Sprengköpfe im Weltraum treffen kann. Japan setzt diese auf Kriegsschiffen ein, um sich vor nordkoreanischen Raketenangriffen zu schützen.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_100224020/bericht-usa-und-japan-arbeiten-an-abfangrakete-gegen-hyperschallraketen.html