Tram überrollt 85-Jährigen vor seiner Ehefrau

Tragischer Vorfall in Dresden: Dort will ein Mann seiner Ehefrau über Tramgleise folgen, als er eine Bahn übersieht. Die Frau steht unter Schock.

Am Sonntagnachmittag ist ein 85-Jähriger von einer Tram in der Dresdner Stübelallee erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann wollte gerade das Gleis der Straßenbahn der Linie 1 überqueren, als er von einer heranfahrenden Bahn erfasst wurde. Seine Ehefrau, die den Unfall mitansehen musste, hatte das Gleis an derselben Stelle bereits überquert.

Offenbar wollte der Mann seiner Frau über die Gleise folgen. Dabei geriet der Passant jedoch unter die Straßenbahn und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Vorfall löste bei der Ehefrau des Verstorbenen und dem Straßenbahnfahrer einen Schockzustand aus. Sie wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Die Berufsfeuerwehr Dresden war vor Ort und barg den Leichnam des Fußgängers. Aufgrund des Unfalls musste die Stübelallee für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die genaue Unfallursache wird derzeit von dem Verkehrsunfalldienst der Polizei sowie von Sachverständigen ermittelt.

https://www.t-online.de/region/dresden/id_100194052/dresden-tram-ueberrollt-85-jaehrigen-vor-seiner-ehefrau.html