Tödliche Explosion in Munitionsfabrik

In einer türkischen Munitionsfabrik ist es zu einer Explosion gekommen. Fünf Mitarbeiter kamen ums Leben.

In der Sprengstofffabrik MKE in der türkischen Hauptstadt Ankara ist es zu einer Explosion gekommen. Bei dem Vorfall gegen 8.40 Uhr Ortszeit kamen fünf Mitarbeiter des Unternehmens ums Leben. Die Lösch- und Bergungsarbeiten dauern an.

Laut Berichten türkischer Medien stellt das Unternehmen an dem Standort im Stadtteil Elmadağ Granaten und Sprengstoffe für das Innenministerium und das Verteidigungsministerium der Türkei her. Auch Chemikalien für Dynamit sollen Teil der Produktion sein.

Ankaras Gouverneur Vasip Şahin erklärte, die Explosion in der Fabrik sei durch eine chemische Reaktion verursacht worden. Das türkische Verteidigungsministerium gab bekannt, eine "gerichtliche und administrative Untersuchung des Vorfalls" einzuleiten.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_100189860/bericht-toedliche-explosion-in-tuerkischer-munitionsfabrik.html