Superstar Mbappé setzt PSG unter Druck

Verliert Paris Saint-Germain den nächsten Star? Kylian Mbappé scheint die Option auf eine Verlängerung seines Vertrages nicht zu ziehen.

Fußball-Superstar Kylian Mbappé drängt beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain offenbar auf seinen vorzeitigen Abschied in der bevorstehenden Sommertransferperiode. Davon berichtete unter anderem die französische Zeitung "L'Equipe" am Montagabend. Der Ex-Weltmeister habe den Verein über seinen Verzicht auf eine Verlängerung seines noch bis 2024 laufenden Vertrages informiert.

PSG würde dadurch unter Druck stehen, den 24-Jährigen entweder noch in diesem Jahr für eine hohe Ablöse zu verkaufen oder den Stürmer im kommenden Jahr ohne eine Transfersumme ziehen lassen zu müssen.

Mbappé hatte seinen Vertrag in Paris erst im Vorjahr verlängert. Bis zu seiner überraschenden Unterschrift galt sein Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid als sicher. Den Sinneswandel sollen die katarischen PSG-Besitzer vor allem durch die Zusicherung eines dreistelligen Millionengehalts für Mbappé bewirkt haben.

Mbappé könnte die einseitige Option zur Verlängerung seines lukrativen Vertrages bis zum 31. Juli ziehen. "Ich habe noch ein Jahr Vertrag, ich werde auch in der nächsten Saison dabei sein", hatte der Stürmer jüngst gesagt.

PSG steckt in Umbruch

Sollte sich Mbappé verabschieden, wäre er der nächste Star, den der Hauptstadt-Klub verliert. Jüngst war der Wechsel von Weltmeister Lionel Messi in die USA zu Inter Miami bekannt geworden. Auch der spanische Ex-Weltmeister Sergio Ramos verlässt den Klub.

PSG steckt ohnehin gerade in Umbruch. Die Trennung von Trainer Christophe Galtier ist laut Medienberichten beschlossene Sache, stattdessen soll der Verein an Ex-Bayern-Coach Julian Nagelsmann interessiert sein. Auch der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan, dessen Vertrag bei Champions-League-Sieger Manchester City ausläuft, soll hoch im Kurs stehen.

https://www.t-online.de/sport/fussball/champions-league/id_100190988/verzicht-auf-vertragsverlaengerung-kylian-mbappe-setzt-psg-unter-druck.html