Sommersonne in Sicht - nach Gewittern am Samstag

Am Sonntag könnte Wetterprognosen zufolge der Sommer zurückkehren - für die Niederlausitz sind 31 Grad vorhergesagt. Tagelanges Sommerwetter soll es allerdings nicht geben.

Die Menschen in Berlin und Brandenburg können sich auf einen Sommertag am Sonntag freuen - zuvor müssen sie aber (mal wieder) Gewitter mit Starkregen und Sturmböen über sich ergehen lassen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mit.

Seit Samstagmittag gibt es erst im Westen Brandenburgs örtlich Schauer, am Nachmittag auch im Berliner Raum. Am frühen Abend erreichen die Schauer die Oder. Es kommt lokal zu Gewittern, vereinzelt mit Starkregen, kleinförmigem Hagel und stürmischen Böen mit bis zu 70 Kilometer pro Stunde. Die Temperaturen liegen zwischen 26 und 30 Grad.

Bis zu 30 Grad am Sonntag in Berlin

Die Nacht zum Sonntag soll laut DWD wechselnd bis stark bewölkt werden. Es fällt schauerartiger Regen, vereinzelt gewittert es mit Starkregen. Im Laufe der Nacht ziehen die Gewitter allerdings ab und es gibt größere Auflockerungen.

Am Sonntag wird es dann in Berlin und Brandenburg bei 25 bis 31 Grad sommerlich warm. Das sagte ARD-Meteorologe Alexander Rudolph im Gespräch mit rbb|24: "Es wird einen Sonne-Wolken-Mix geben und sechs bis acht Sonnenstunden." Nur im Süden Brandenburgs gebe es ein minimales Regenrisiko. Das betreffe aber nur sehr wenige Menschen.

Der Montag wird dann laut Rudolph aufgrund einer labilen Wetterlage wieder "spannend". Der Tag starte freundlich und sonnig. "In der Niederlausitz steigen die Temperaturen auf bis zu 31 Grad, in der Uckermark auf 27 Grad", so der Wetterexperte weiter. In Berlin sei mit bis zu 30 Grad zu rechnen. "Am Nachmittag ziehen dann von Südwesten her aber Schauer und Gewitter auf", so Rudolph weiter.

Temperaturen höher als Anfang August

"Langfristiges Hochdruckwetter mit tagelangem Sommerwetter ist bei der aktuellen Wetterlage nicht denkbar", so Rudolph weiter. Die feucht-schwüle Luft sei das Problem: Daher komme es nachmittags oft zu Gewittern. "Aber, immerhin sind die Temperaturen aktuell höher als Anfang August", ergänzte der Meteorologe.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2023/08/berlin-brandenburg-wetter-sommer-sonne-regen-gewitter.html