RTL-Moderatorin Bella Lesnik spricht über ihre Sexualität

Bella Lesnik stellt sich den Fragen ihrer Fans. Diese wollen auch etwas über ihr Liebesleben erfahren – und die Moderatorin gibt offen Antwort.

Als Moderatorin steht Bella Lesnik regelmäßig vor der Kamera. Wer einen Blick hinter die Kulissen in das Privatleben der 41-Jährigen werfen möchte, kann auf ihrem Instagram-Kanal vorbeischauen. Dort postet sie regelmäßig Fotos von sich. Doch nicht nur das: Jüngst hat sie auch eine Handvoll Fragen ihrer Instagram-Fans beantwortet.

"Muss dein Freund älter sein?", möchte in diesem Rahmen ein Follower wissen. Lesniks verneint dies, fügt zudem an: "Meinem Herzen ist ja grundsätzlich Geschlecht und Geschlechtsidentität komplett wurst. Allerdings merke ich schon, dass mein Herz eine absolute Präferenz für Frauen hat."

Das findet Bella Lesnik "ultrahot"

Als sie zudem gefragt wurde, ob sie Fan des 1. FC Köln sei, plaudert sie aus: "Bin generell kein wirklicher Fußballfan. Finde aber Frauen in Trikots ultrahot." Wenn sie auch keine Verbundenheit mit der Fußballmannschaft verspürt, die Stadt Köln liebe sie sehr, erklärt sogar, dass sie für die Liebe nicht von dort wegziehen würde. "Meine Kölnliebe ist zu groß."

Ob Lesnik aktuell Single oder vergeben ist, weiß die Öffentlichkeit nicht sicher. Zuletzt war bekannt, dass sie seit 2018 mit Autor Jill Deimel liiert war. Auf ihren Instagram-Kanälen gibt es derzeit allerdings keine Hinweise darauf, dass sie noch ein Paar sind – aber auch Trennungsnews machten seit 2019, als Lesnik noch über ihre Liebe zueinander gesprochen hatte, nicht die Runde.

Die Kölnerin war vor dieser Beziehung mit dem Journalisten Arnd Zeigler verheiratet, hat mit ihm ein gemeinsames Kind. Dieses hält die 41-Jährige allerdings strikt aus der Öffentlichkeit heraus.

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_100189298/rtl-moderatorin-bella-lesnik-spricht-ueber-liebe-praeferenz-fuer-frauen-.html