Neue Zombiedroge überschwemmt den Markt – Experten warnen

Eine neue Droge sorgt derzeit auf vielen US-Straßen für erschreckende Aufnahmen: Menschen wirken wie Zombies, die Haut ist zerfressen. Experten sind mehr als besorgt.

"Es frisst dein Fleisch auf wie ein Krokodil", schildert Martin, der seinen Nachnamen nicht nennen will, in der New Yorker Bronx. Gesundheitsexperten haben eine neue Droge mit dem Straßennamen Tranq im Verdacht, Abszesse und Hautgeschwüre zu verursachen, indem es die Blutgefäße verengt. In manchen Fällen kann es Amputationen notwendig machen.

 

Hochburg des Konsums der neuen Droge ist Philadelphia. Sie werde offenbar der Droge Fentanyl beigemischt, "weil es die Wirksamkeit verlängern kann", sagen Experten.

Fentanyl, das eigentlich in der Anästhesie und bei schweren Schmerzen eingesetzt wird, ist ein synthetisches Opioid, das etwa 50 Mal stärker ist als Heroin. Seine Wirkung hält relativ kurz an, sodass Abhängige es sehr oft konsumieren müssen, um Entzugserscheinungen zu verhindern.

Um welche neue Droge es sich genau handelt und wie besorgniserregend die Situation aktuell auf den Straßen aussieht, zeigt ein eindrückliches Video hier oder oben.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_100198360/drogenrausch-mit-tranq-neue-zombiedroge-ueberschwemmt-den-us-markt.html