NDR streicht Rammstein-Keyboarder aus "Inas Nacht"

In der neuen Staffel von "Inas Nacht" war auch Rammstein-Keyboarder Flake zu Gast bei Ina Müller. Sein Auftritt wird jedoch nicht im Fernsehen zu sehen sein.

Wenn am 20. Juli die neue Staffel von "Inas Nacht" beginnt, sind wieder prominente Gäste wie Oliver Welke, Lars Klingbeil, Almuth Schult, Michael Mittermeier, Reinhold Messner, Carolin Kebekus, Klaas Heufer-Umlauf, Anneke Kim Sarnau, Sven Regener, Stefanie Kloß und Yael Adler mit dabei. Ein Gast fehlt in dieser Aufzählung jedoch: Rammstein-Keyboarder Christian "Flake" Lorenz.

Gemeinsam mit Sven Regener, Sänger der Band "Element of Crime", und Sängerin Birdy war Flake in einer der kommenden Folgen als Gast geladen. Das zeigen Fotos von den Dreharbeiten, die laut "Sylent Press" im Mai dieses Jahres stattgefunden haben. Warum der Keyboarder von Rammstein in der Aufzählung fehlt, hat die Redaktion des NDR nun erklärt.

"Inas Nacht" verzichtet auf Ausstrahlung von Flakes Auftritt

"Aufgrund der aktuellen Diskussionen um Till Lindemann und die Band Rammstein hat sich die NDR-Redaktion von 'Inas Nacht' entschieden, die Ausstrahlung des 'Inas Nacht'-Gesprächs mit dem Rammstein-Musiker Christian 'Flake' Lorenz für die aktuelle Staffel nicht einzuplanen", teilte der Sender dem Magazin "Rolling Stone" auf Anfrage mit.

Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung des Gesprächs seien die aktuellen Vorwürfe rund um die Band noch nicht öffentlich bekannt gewesen, sodass der Keyboarder dazu nicht habe Stellung nehmen können, heißt es in der Erklärung weiter.

"Die jetzige Ausstrahlung eines Interviews, in dem Christian 'Flake' Lorenz aber nicht zur Debatte um Rammstein befragt wird, erscheint der Redaktion zurzeit nicht angebracht und würde bei den Zuschauenden falsche Erwartungen wecken", so die NDR Redaktion.

Die übrigen Gespräche mit dem Musiker Sven Regener sowie die Musikauftritte von "Element of Crime" und der britischen Musikerin Birdy sollen jedoch am 24. und 26. August (Wiederholung) in der ARD regulär ausgestrahlt werden.

Vorwürfe gegen Rammstein haben Folgen für Bandmitglieder

Für Christian "Flake" Lorenz ist es damit die zweite Schlappe innerhalb weniger Tage. Wie "B.Z." und "Musik Express" am Mittwoch berichteten, hat der RBB am Dienstagabend im Sender Radio Eins auf die Ausstrahlung der neuesten Podcastfolge mit dem Rammstein-Keyboarder verzichtet.

Stattdessen war kurz vor 21 Uhr der "B.Z." zufolge im Radio zu hören: "Da Rammstein auf Tour sind, hatten wir eine vorproduzierte Sendung eingeplant, was jetzt bei der Debatte rund um Rammstein unangebracht erscheint." Mehr dazu lesen Sie hier.

Seit 2007 wird "Inas Nacht" vom NDR in Hamburg produziert, Namensgeberin ist die Moderatorin Ina Müller. Pro Folge lädt sich die 57-Jährige zwei bis drei Gäste in die Kneipe "Zum Schellfischposten" im Hamburger Stadtteil Altona. Bei einem Kaltgetränk wird dann am Tresen philosophiert, auch Fragen des Publikums sind erlaubt.

https://www.t-online.de/region/hamburg/id_100193630/-inas-nacht-streicht-rammstein-keyboarder-flake-ndr-begruendet-entscheidung.html