Müller über Bosse-Beben: "Das kommt jetzt?"

Gerade erst gewann der FC Bayern die elfte Meisterschaft in Folge, schon verlassen zwei Führungskräfte den Klub. Thomas Müller reagierte überrascht.

Bayerns Thomas Müller reagierte überrascht auf die Freistellung von Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Vorstandschef Oliver Kahn. "Das kommt jetzt? Eine Minute nach dem Abpfiff?", fragte der Kapitän des FC Bayern stutzig am Mikrofon bei Sky.

Müller könne es gerade selber nicht einordnen, "aber es ist historisch". Auch Experte Lothar Matthäus äußerte sich dazu: "Es war klar, dass sich was verändern wird. Die beiden waren verantwortlich für alles, was passiert ist." Das Mia San Mia-Gefühl sei "überlebenswichtig und das ist verloren gegangen", so Matthäus weiter.

Kahn trat 2021 die Nachfolge von Karl-Heinz Rummenigge an, Salihamidzic hatte 2017 zunächst als Sportdirektor übernommen. Der FC Bayern verfehlte trotz der glücklich errungenen Meisterschaft seine Ziele. Insbesondere die Entlassung von Trainer Julian Nagelsmann im März erwies sich als fatal, unter Nachfolger Thomas Tuchel schied der FC Bayern zunächst aus dem DFB-Pokal und wenig später aus der Champions League aus.

https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/id_100182846/bosse-beben-beim-fc-bayern-thomas-mueller-reagiert-ueberrascht.html