Mats Hummels sorgt mit Foto für Wirbel

Mats Hummels sorgte mit einem offenbar unbedachten Schnappschuss aus dem Urlaub für großen Wirbel. Der BVB-Star distanzierte sich mittlerweile.

Mats Hummels hat mit einem vermeintlich harmlosen Schnappschuss für mächtig Wirbel gesorgt. Eigentlich wollte der Profi von Borussia Dortmund mit dem Foto, das er in einer Instagram-Story veröffentlichte, nur zeigen, dass er sich in seinem Urlaub das Champions-League-Finale zwischen Manchester City und Inter Mailand (1:0) anschaute. Dafür postete er während der Live-Übertragung ein Foto des Fernsehers.

Darauf ist aber noch mehr zu sehen – in dem Regal darunter vor allem ein sehr spezielles Buch. Darauf ist folgender Titel zu lesen: "Die Gesundheitsdiktatur – Bill Gates' Angriff auf die Demokratie". Der Autorenname "Dr. C. E. Nyder" steht als Synonym für mehrere am Buch beteiligte Autoren. Inhaltlich geht es um Verschwörungstheorien rund um das Thema Corona und Impfen.

Dass Hummels mit seinem Couch-Schnappschuss auch dieses Buch in die Social-Media-Welt schickte, war ihm offenbar nicht bewusst.

Nachdem es dort für aufgeregte Diskussionen und Spekulationen sorgte, schrieb Hummels bei Twitter: "Leute, das ist nicht mein Buch. Ich wusste bis zu den Tweets hier nicht mal von der Existenz dieses 'Werks', geschweige denn würde ich sowas lesen."

Beim nächsten Foto dürfte Hummels mit Sicherheit besser darauf achten, was im Hintergrund alles zu sehen ist.

https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_100190946/mats-hummels-sorgt-mit-pikantem-foto-fuer-wirbel-er-distanziert-sich-.html