Mann schießt auf Nachbarbalkon – während Kind dort spielt

Mit einem Luftgewehr hat ein Mann in Neumarkt in der Oberpfalz mehrmals auf den Balkon einer Familie geschossen – auch noch, als die Polizei bereits da war.

Ein Mann hat in Neumarkt in der Oberpfalz mit einem Luftgewehr auf den Balkon seiner Nachbarn geschossen. Selbst das Eintreffen der Polizei hielt ihn davon nicht ab. Der Grund für das Handeln des 63-Jährigen ist unklar. Anzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz folgen.

Am Samstag gegen 20 Uhr nahmen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Neumarkt an der Oberpfalz Schüsse wahr, als sie auf dem Balkon saßen. Ein Nachbar zielte offenbar auf die Sichtschutzwand der Anwohner – während in ihrer unmittelbaren Nähe ein Kind spielte. Das teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz am Dienstag mit.

 

Wieso der Mann auf die Nachbarn schoss, ist bislang unklar

Zunächst war jedoch unklar, woher die Schüsse stammten. Als die Polizei wegen der Anzeigenaufnahme vor Ort war, kam es "zu einer erneuten Schussabgabe in der Nähe des Balkons", heißt es. Die Beamten entdeckten schließlich einen Nachbarn auf einem nahe gelegenen Balkon – mit einer Luftwaffe in der Hand.

Sie statteten ihm daraufhin einen Besuch ab. Warum der 63-Jährige auf die Sichtschutzwand der Familie schoss, war laut einer Polizeisprecherin am Dienstag zunächst unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Den Mann erwarten mehrere Anzeigen, unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und wegen Delikten nach dem Waffengesetz. Er räumte die Tat unterdessen ein.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

https://www.t-online.de/region/nuernberg/id_100198686/oberpfalz-mann-schiesst-auf-balkon-der-nachbarn-waehrend-kind-dort-spielt.html