Mädchen aus Wiesbaden vermisst – Polizei braucht Hilfe

Sie besuchte ihre Großeltern, wollte noch Freunde treffen. Dann verliert sich ihre Spur. In Hessen wird eine 13-Jährige gesucht.

Seit Sonntagabend wird in Hessen die 13-jährige Marie Tatousian vermisst. Das Mädchen aus Wiesbaden hatte die Erlaubnis, ihre Wohngruppe um 13 Uhr zu verlassen und sollte, so war es vereinbart, um 19 Uhr zurückkehren. Doch dazu kam es nicht.

Wie die Polizei in der Nacht zu Montag mitteilte, wurde das vermisste Mädchen zuletzt gegen 16 Uhr bei ihren Großeltern in der Wiesbadener Scharfensteinerstraße gesehen. Diesen sagte sie, dass sie sich später noch mit Freunden in der Innenstadt treffen wolle. Warum Marie nicht in das Wohnheim zurückgekehrt ist, ist bislang nicht bekannt.

Polizei bittet Zeugen um Anruf

Die Vermisste wird von den Ermittlern so beschrieben: Sie ist etwa 150 cm groß, schlank und hat lange blonde Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug die Hessin eine graue Jogginghose, ein rotes T-Shirt, weiße Schuhe und eine schwarze Kappe.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet dringend um Hinweise zum Aufenthaltsort von Marie. Wer das Mädchen gesehen hat, kann sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0611-345-0 melden. Auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Informationen zu dem Vermisstenfall entgegen.

https://www.t-online.de/region/frankfurt-am-main/id_100194058/frankfurt-am-main-maedchen-aus-wiesbaden-vermisst-polizei-braucht-hilfe.html