Gefährliche Räuber: Dortmunder Polizei warnt vor diesen Männern

Wer hat diese Herren gesehen? Sie sollen in Dortmund ein Geschäft ausgeraubt haben. Die Polizei erklärt, was man tun soll, wenn man die Flüchtigen sieht.

Die Polizei Dortmund hat am Mittwoch eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet: Die Ermittler suchen zwei mutmaßliche Räuber. Die Männer sollen am 7. Februar 2022 gegen 17 Uhr ein Bekleidungsgeschäft in der Dortmunder Innenstadt überfallen haben.

Möglicherweise haben die Gesuchten Waffen bei sich. Deshalb rät die Polizei dringend davon ab, die Männer persönlich anzusprechen und stattdessen umgehend den polizeilichen Notruf über die 110 zu verständigen. Mit den Fotos veröffentlichten die Ermittler auch eine detaillierte Täterbeschreibung.

Der erste Täter wird als männlich beschrieben, mit dunkler Haarfarbe, kräftiger Figur und einem dunklen Bart. Zudem habe er ein "südländisches Aussehen", so die Polizei.

 

Erster Tatverdächtiger der Polizei Dortmund.

Erster Tatverdächtiger auf einem Bild der Polizei Dortmund. (Quelle: Polizei)

Das Alter des Mannes wird auf etwa 60 bis 70 Jahre geschätzt. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er eine schwarze Jacke, blaue Jeans und ein graues Oberteil.

Der zweite mutmaßliche Räuber wird ebenfalls als männlich mit dunkler Haarfarbe und schlanker Figur beschrieben.

 

Zweiter Verdächtiger der Polizei Dortmund.

Zweiter Verdächtiger auf einem Bild der Polizei Dortmund. (Quelle: Polizei)

Er wird als "Südländer" im Alter von etwa 20 bis 40 Jahren eingeschätzt. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke und dunkle Hose. Was die beiden bei dem Raub in der City erbeuten konnten, wurde nicht bekannt.

https://www.t-online.de/region/dortmund/id_100199550/fahndung-in-dortmund-polizei-warnt-vor-diesen-maennern-vermutlich-bewaffnet.html