Fliegerbombe in Zehlendorf gefunden - Sperrkreis für Montagmorgen angekündigt

Eine Fliegerbombe ist am Freitagnachmittag in Berlin-Zehlendorf bei Bauarbeiten gefunden worden. Dies bestätigte ein Sprecher der Polizei gegenüber rbb|24.

Der Fundort des Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg befindet sich demnach an der Berlepschstraße/Ecke Dallwitzstraße. Die 500-Kilo-Bombe soll am Montagvormittag entschärft werden.

Dafür werde ab 8 Uhr ein Sperrkreis von 500 Metern eingerichtet, teilten die Verkehrsinformationszentrale Berlin und die Polizei auf Twitter mit. Wie viele Menschen insgesamt betroffen sein werden, ist noch nicht bekannt. Die derzeitigen Planungen sehen vor, sämtliche Einschränkungen und Sperrungen im betroffenen Bereich [berlin.de/polizei] am Montag ab 18 Uhr aufzuheben, twitterte die Polizei am Samstag.

S1 während Entschärfung unterbrochen

Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat eine vom Deutschen Roten Kreuz betreute Unterkunft in der Sporthalle Onkel Tom in der Onkel-Tom-Straße 58 organisiert. Sie ist für Menschen gedacht, die während der Dauer der Entschärfung nicht bei Verwandten, Bekannten oder Freunden unterkommen können.

Der Sperrkreis betrifft auch Teile des Behring-Krankenhauses sowie den S-Bahnverkehr. So wird die Linie S1 während der Entschärfung unterbrochen.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2023/03/berlin-zehlendorf-fliegerbombe-entschaerfung.html