Fahrbahnabsackung auf der A7: Sperrung und lange Staus drohen

Dieser Schaden wird die Autofahrer tagelang beschäftigen: Auf der Autobahn 7 haben Experten eine Absackung entdeckt. Bald wird die Strecke voll gesperrt.

Autofahrer müssen in dieser Woche auf der Autobahn A7 in Richtung Flensburg mit langen Staus rechnen: Grund dafür ist ein abgesackter Fahrbahnabschnitt nördlich des Elbtunnels, der nach starken Regenfällen am Wochenende entdeckt worden war.

Wegen des Schadens zwischen den Anschlussstellen Othmarschen und Bahrenfeld hat die Autobahn GmbH Nord bereits eine von drei Spuren gesperrt. Doch schon bald wird die Strecke ganz geschlossen: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll die komplette Fahrbahn in Richtung Norden an der Baustelle des Lärmschutztunnels Altona gesperrt werden. Dann soll der Abschnitt repariert werden.

Bis Mittwochabend kann der Verkehr auf zwei Spuren an der betroffenen Stelle vorbeifahren, wobei die rechte Spur gesperrt bleibt. Schon am Montag staute es sich auf der Strecke laut Verkehrsleitzentrale teils deutlich: Am Nachmittag kam es dort zu 15 Kilometern Stau.

https://www.t-online.de/region/hamburg/id_100194706/vollsperrung-droht-auf-a7-bei-hamburg-streckenteil-abgesackt.html