Explosion bei Beerdigung – mehrere Verletzte

Brutaler Angriff auf eine Trauerfeier im Kreis Esslingen: Rund 400 Menschen trauern um einen Jungen. Plötzlich explodiert ein Sprengkörper. Es gibt einige Verletzte.

Durch eine Explosion sind in Altbach (Landkreis Esslingen) mehrere Teilnehmer einer Trauerfeier verletzt worden. Es handelt sich Sicherheitskreisen zufolge um Brand- und Splitterverletzungen, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet.

Mutmaßlich kam es auch zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen, schreibt die Polizei am Freitag in einer Pressemitteilung. Der Feuerwerkskörper sei gegen 12 Uhr in Richtung der Trauergemeinde geflogen. Nähere Angaben machte die Behörde nicht.

Laut einem Reporter vor Ort haben rund 400 Personen an der Beerdigung teilgenommen. Als die Trauergemeinde aus der Trauerhalle kam, flog ein Sprengkörper auf das Friedhofsgelände und detonierte dort.

Trauergemeinde verletzt mutmaßlichen Angreifer schwer

Teilnehmer der Beerdigung nahmen laut einem Polizeisprecher die Verfolgung zu einem der Täter auf und konnten diesen wohl auch fassen. Der mutmaßliche Angreifer sei anschließend so schwer von den Trauergästen verletzt worden, dass er mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste.

Ein weiterer Tatverdächtiger befinden sich laut einem Polizeisprecher auf der Flucht. Um was für einen Gegenstand es sich bei dem Sprengkörper handelte, ist derzeit noch nicht klar. Es sei noch unklar, um was für einen Gegenstand es sich gehandelt habe – ob es ein handelsüblicher Böller gewesen sei oder etwa eine selbstgebaute Sprengvorrichtung.

Derzeit dauert die Fahndung nach dem Flüchtigen noch an. Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Die Stimmung sei sehr aggressiv gewesen, als die Polizei eintraf, sagte der Sprecher.

https://www.t-online.de/region/stuttgart/id_100189608/altbach-explosion-auf-trauerfeier-fuehrt-zu-mehreren-verletzten-.html