Eurojackpot-Ziehung am Dienstag: Großer Jubel in Hessen

So viel Glück hätte jeder gerne: In Hessen freut sich am Abend ein Zocker über einen Großgewinn im Eurojackpot. Deutschlandweit gibt es gleich mehrere Glückstreffer.

Ein Zocker aus Hessen war am Dienstagabend ganz nah dran am großen Eurojackpot-Gewinn – und muss sich nun mit 355.037,40 Euro begnügen. So viel erhält der unbekannte Glückspilz für seinen Treffer mit fünf Richtigen und einer Zusatzzahl in der zweiten Gewinnklasse bei der Ziehung von Europas größter Lotterie. Das teilten die Glücksspielbetreiber am Dienstagabend mit.

Mit dem zweiten Platz ist der Hesse nicht alleine: Noch fünf weitere Spieler räumten in Europa am Abend die 355.037,40 Euro ab – darunter sind zwei weitere Deutsche. Sie gaben ihre Tipps in Mecklenburg-Vorpommern ab. Zudem jubelten in SpanienDänemark und Finnland jeweils ein Spieler über den Gewinn in der zweiten Gewinnklasse.

In der Gewinnklasse 3 (fünf Richtige, keine Zusatzzahl) waren diesmal gleich sieben Spieler erfolgreich – darunter gleich vier Deutsche. Die hohen Gewinne von jeweils 171.621,10 Euro gingen dabei jeweils zweimal nach Bayern, sowie nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

 

Am Freitag werden die Zahlen neu gezogen. Dann sollen sich laut der Lotterie ganze 113 Millionen Euro im Jackpot befinden.

Eurojackpot-Zahlen am Dienstag, 01.08.2023 – Ermittlung ab 20 Uhr

  • Gewinnzahlen: 2 - 9 - 38 - 40 - 44

  • Eurozahlen: 5 - 11

(alle Angaben ohne Gewähr)

 

Sie wollen ab jetzt immer zuerst die Gewinnzahlen aus Lotto oder Eurojackpot? Kein Problem mit unserem Gewinnzahlen-Push! Erhalten Sie sofort eine Benachrichtigung, wenn die Gewinnzahlen gezogen wurden. Holen Sie sich die t-online-App und aktivieren Sie in den Einstellungen den Gewinnzahlen-Push.

Die App für Android gibt es hier.
Die App für iOS gibt es hier.

Die Gewinnquoten – Ermittlung nach der Ziehung

(alle Angaben ohne Gewähr)

Was passiert, wenn der Traum vom Jackpot Wirklichkeit wird: Darauf sollten Sie achten. Und wie lange haben Lottospieler Zeit, ihre Gewinne abzuholen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Gewinnfrist und ob Sie Ihren Lottogewinn versteuern müssen, lesen Sie hier.

Das kostet ein Spieleinsatz beim Eurojackpot

Der Spieleinsatz kostet pro Tippfeld zwei Euro. Außerdem kommt eine einmalige Bearbeitungsgebühr pro Schein dazu. Wer spielen will, braucht nicht unbedingt den Papierschein in der Lotto-Annahmestelle abzugeben. Es kann auch online auf den Seiten der Lotteriegesellschaften der Bundesländer oder beim Lottoservice von t-online gespielt werden. Der Annahmeschluss für einen Spielschein ist freitags und dienstags um 19 Uhr für die Abgabe der Spielscheine auf Papier und um 18.45 Uhr für den Tipp via Internet.

Zehn Millionen im Jackpot garantiert

Die Ziehung erfolgt immer dienstags und freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki – unter Aufsicht der örtlichen Polizei. Beim Eurojackpot ist ein Jackpot von mindestens zehn Millionen garantiert und ein Höchstgewinn von bis zu 120 Millionen Euro möglich. Für den Hauptgewinn müssen die Spieler fünf Zahlen aus 50, sowie zwei von insgesamt zwölf Eurozahlen richtig tippen. Die Chance auf den Hauptgewinn (Klasse 1), liegt bei 1 : 139.838.160. Für die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) reichen zwei Richtige von 50 und eine korrekte Eurozahl. Hier liegt die Chance bei 1 zu 49.

https://www.t-online.de/region/frankfurt-am-main/id_100217512/eurojackpot-am-dienstag-grosser-jubel-in-hessen-spieler-raeumt-gewinn-ab.html