Daran starb Lisa Marie Presley mit nur 54 Jahren

Die Tochter von Elvis Presley starb Anfang des Jahres völlig unerwartet. Nun steht fest, was zu Lisa Marie Presleys plötzlichem Tod führte.

Am 10. Januar feierte Lisa Marie Presley noch gemeinsam mit ihrer Mutter Priscilla Presley bei den Golden Globe Awards in Beverly Hills den Sieg von Schauspieler Austin Butler, der ihren Vater in dem Film "Elvis" verkörperte. Zwei Tage später war die Musikerin tot. Sie starb völlig unerwartet im Alter von nur 54 Jahren.

Wie US-Medien aus dem direkten Umfeld der Familie erfuhren, wurde sie leblos in ihrem Haus in Calabasas nahe Los Angeles gefunden. Die Tochter des "King of Rock'n'Roll" habe Berichten zufolge einen Herzstillstand erlitten und musste von den herbeigerufenen Rettungskräften wiederbelebt werden. Im Krankenhaus wurde Lisa Marie Presley in ein künstliches Koma versetzt, doch sie erlangte das Bewusstsein nicht wieder.

 

Lisa Marie Presley starb an den Folgen eines Darmverschlusses

Um die Todesumstände rankten sich seitdem Spekulationen. Nun, ein halbes Jahr später, steht die Ursache fest. Einem Dokument des zuständigen Gerichtsmediziners, das dem US-Portal TMZ vorliegt, zufolge, starb Lisa Marie Presley an den "Folgen eines Dünndarmverschlusses". Der vollständige Obduktionsbericht stehe allerdings noch aus. Darin werden auch die toxikologischen Befunde berücksichtigt.

Lisa Marie Presley ist die einzige Tochter der verstorbenen Musiklegende Elvis Presley und seiner Frau Priscilla. Sie wurde am 1. Februar 1968 in Memphis, Tennessee, geboren und schlug ebenfalls eine Karriere in der Musikbranche ein. Ihr erstes Album mit dem Titel "To Whom It May Concern" veröffentlichte sie 2003. Darin verarbeitete sie den Tod ihres berühmten Vaters und ihre gescheiterten Ehen.

Priscilla Presley (l.) und ihre Tochter Lisa Marie Presley bei der Premiere von "Graceland Presents Elvis The Exhibition" in Las Vegas. Die Elvis-Tochter wurde 54 Jahre alt.

Lisa Marie Presley (2.v.l.) mit ihren Töchtern Riley Keough (l.), Finley Lockwood (2.v.l.) und Harper Lockwood (r.) bei einer Veranstaltung in Los Angeles.

Insgesamt war Lisa Marie Presley viermal verheiratet. Mit Danny Keough hat sie zwei Kinder, die Schauspielerin Riley Keough und den 2020 verstorbenen Benjamin. Ihr zweiter Ehemann war Popstar Michael Jackson, ihr dritter der Schauspieler Nicolas Cage. Von 2006 bis 2016 war sie mit Michael Lockwood verheiratet, mit ihm bekam sie 2008 die Zwillinge Harper und Finley.

Nach Lisas Marie Presleys Tod war ein Familienstreit um ihr Erbe entfacht. Im Mai einigten sich ihre Mutter Priscilla Presley und ihre Tochter Riley Keough schließlich außergerichtlich. Die Elvis-Witwe erhielt eine Million US-Dollar aus dem Nachlass ihrer Tochter. Zudem bekam sie Anwaltskosten von 400.000 Dollar erstattet. Dafür verzichtet sie auf weitere Ansprüche.

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_100207654/lisa-marie-presley-daran-starb-elvis-einzige-tochter-mit-54-jahren.html