Beliebtes Festival bei Oldenburg fällt überraschend aus

Paukenschlag für die Festivalszene in Norddeutschland: Das TabulaRaaza-Festival muss in diesem Sommer ausfallen. Dafür gibt es bittere Gründe.

Das in Norddeutschland mit Spannung erwartete TabulaRaaza-Festival, das vom 12. bis 13. August geplant war, wurde am Montagabend überraschend abgesagt. Auch das für den vorherigen Freitag geplante Festival für Familien, das TabulaKids, wird nicht stattfinden. Das teilte Festivalorganisator Jan Meiners am Montagabend mit.

Grund sollen Finanzprobleme in der Organisation des Festivalveranstalters sein. Das Festival findet seit 2019 in Wiemerslande bei Oldenburg (Niedersachsen) statt, es ist das größte in der Region Weser-Ems.

Die Entscheidung, das beliebte Festival abzusagen, sei ihm nicht leichtgefallen, erklärte Meiners. Allerdings sehe er sich gezwungen, weitere Schäden von den Veranstaltern abzuwenden. Der Ticketvorverkauf sei bisher enttäuschend verlaufen. Zudem habe der Finanzdienstleister Paypal dem Festival-Team Ticketerlöse eingefroren – und dann sei am Montag auch noch ein Investor abgesprungen.

Der Geldgeber hatte ursprünglich beabsichtigt, den Aufbau und die Arbeiten auf dem Gelände bis zum Beginn Mitte August zu fi

 

nanzieren. Meiners nannte in einem Instagram-Video den Tag der Ankündigung den "Worst-Case-Tag".

TabulaRaaza-Festival in Niedersachsen: Große Stars angekündigt

Als Reaktion auf die Geldprobleme habe man am Montag den Vorverkauf zu dem Festival bei Oldenburg, bei dem mit 30.000 Besuchern gerechnet worden war, eingestellt und der Aufbau gestoppt. Er alleine könne den massiven Aufbau von sechs Bühnen nicht finanzieren, so Meiners.

Er kündigte an, sich in den kommenden Tagen mit weiteren Informationen zu melden. So ist nämlich etwa derzeit unklar, ob und wie Festivalbesucher, die bereits ein Ticket ergattert haben, ihr Geld zurückbekommen werden.

Die Absage kommt für die Region überraschend: Eigentlich sollte an diesem Dienstag der Headliner für das Festival bekannt gegeben werden. Namhafte Stars wie Scooter, Beatrice Egli, Moonbootica und Sido waren bereits zuvor angekündigt worden.

Wieso der Ticketverkauf des TabulaRaaza-Festivals nun plötzlich unter den Erwartungen verlaufen war, erstaunt: Kürzlich hatte Organisator Meiners der "Nordwest-Zeitung" noch gesagt, dass der Festival-Samstag bereits zu 80 Prozent ausverkauft sei – und der Caravan-Park des Festivals bereits vollständig ausverkauft.

https://www.t-online.de/region/bremen/id_100209308/oldenburg-tabularaaza-festival-ueberraschend-abgesagt-trauriger-veranstalter-reagiert.html