Ballermann-Türsteher gehen brutal gegen deutsche Touristen vor

Gewaltexzess auf Mallorca: Vor einer Ballermann-Kneipe spielen sich brutale Szenen zwischen deutschen Touristen und den Türstehern ab.

Schockierende Bilder von der Urlaubsinsel Mallorca: Türsteher sind vor einer Ballermann-Kneipe offenbar brutal gegen Urlauber aus Deutschland vorgegangen. Ein Video zeigt, wie Security-Mitarbeiter die Touristen treten und schlagen und sie mit Schlagstöcken durch die Straßen treiben. Die "Mallorca Zeitung" berichtete als Erstes von dem Vorfall.

Dieser ereignete sich demnach schon am 15. Juni vor dem Club "Bamboleo" auf der bekannten Schinkenstraße. Im Biergarten sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Sicherheitsmitarbeitern und zwei Mitgliedern eines Fußballklubs aus dem Schwarzwald gekommen. Der Grund für die Konfrontation soll gewesen sein, dass sich die Fußballer im Biergarten Zigaretten anzündeten, trotz mehrfacher Aufforderung, dies nicht zu tun. Daraufhin seien sie vor die Tür des Clubs gesetzt worden.

 

Dann wurde die Lage laut "Mallorca Zeitung" unübersichtlich: Die restlichen 16 Fußballer der Mannschaft wollten dem Bericht zufolge nämlich den Laden verlassen und weiterziehen – offenbar ohne zu wissen, was sich im Biergarten abgespielt hatte. Die Security-Männer riefen daraufhin per Funkgerät Verstärkung und die Lage eskalierte.

"Jeder der 18 hat mindestens einen Schlag abbekommen"

In einem Video, das von der "Mallorca Zeitung" geteilt wurde, ist zu sehen, wie ein Sicherheitsmann in schwarzer Kleidung auf einen am Boden liegenden Mann eintritt. Dem deutschen Touristen sei dabei das Trommelfell gerissen, so die "Mallorca Zeitung". Auch zu sehen: Ein Fußballkollege will schlichten und bekommt von einem anderen Türsteher unmittelbar einen Schlag ins Gesicht.

Zum Schluss der Aufnahmen sieht man noch, wie die Türsteher die Mannschaft durch die Straßen treiben. Auf Balkonen stehen Touristen, die den Vorfall beobachten. Mindestens einer der Sicherheitsleute hält sichtbar einen Teleskop-Schlagstock in der Hand. "Jeder der 18 hat mindestens einen Schlag abbekommen", zitiert die Zeitung einen Zeugen.

Die Türsteher sollen dem Bericht zufolge auch die Personen, die die Szene mit dem Handy filmten, bedroht haben. Angeblich marschierten sie demnach bis zum Hotel der Urlauber und wollten in ihre Zimmer eindringen, um die Videos zu löschen. Erst das Erscheinen der Polizei habe eine weitere Auseinandersetzung verhindern können.

 

Nicht der erste Vorfall

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art am Ballermann. In den vergangenen Wochen hat es vermehrt heftige Auseinandersetzungen zwischen deutschen Urlaubern und Türstehern gegeben. Erst am 17. Juni nahm die Polizei einen Megapark-Türsteher fest, der einen deutschen Urlauber zu Boden geschubst haben soll. Der Deutsche trug eine Platzwunde davon. Ein ähnlicher Vorfall Ende Mai endete sogar mit einem Schädelbruch.

Das "Bamboleo" habe sich bislang auf eine Anfrage nicht zu dem Vorfall geäußert, berichtete die "Mallorca Zeitung". Bei der Polizei sei der Fall nicht aktenkundig.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_100202446/mallorca-tuersteher-der-ballermann-bar-bamboleo-verpruegeln-deutsche.html