Auseinandersetzung in Neukölln: Drei Männer schwer verletzt

In Berlin sucht die Polizei nach einem oder mehreren Tatverdächtigen. Zuvor war in einem beliebten Teil der Stadt ein Streit völlig eskaliert.

In Neukölln sind am Montagabend drei Männer bei einem Streit schwer verletzt worden. Tatwaffe soll ein Messer sein, berichtet die "B.Z". Die Nachrichtenagentur dpa berichtete von einem "spitzen Gegenstand".

Ein Polizeisprecher erklärte, dass es aus bislang unbekannter Ursache zwischen mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung an der Hermannstraße/Ecke Mahlower Straße gekommen sei.

Die Schwerverletzten kamen daraufhin in ein Krankenhaus. Sie sollen nicht in Lebensgefahr schweben, berichtet der "Tagesspiegel". Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Eine Festnahme gab es nicht, die Polizei sucht nach dem oder den Tätern.

Ein Sprecher des Lagedienstes sagte t-online am Morgen, dass in der Sache keine neuen Erkenntnisse vorliegen würden.

https://www.t-online.de/region/berlin/id_100190998/berlin-neukoelln-drei-schwerverletzte-nach-voellig-eskaliertem-streit-.html